//
du liest...
Worte

Bibel

Wie im Eingangstext erwähnt, gibt es eine Vielzahl von Bibelübersetzungen auf dem deutschen Markt. Manche eignen sich gut für den Erstkontakt, da sie in leicht verständlichem Deutsch geschrieben sind. Andere halten sich stark an den so genannten Grundtext (s. u.) und dienen dem gezielten Bibelstudium. Zudem sind einige Bibeln „vollständiger“ als andere, da sie die so genannten Apokryphen (Spätschriften zweiten Ranges) enthalten. Hier die richtige für sich selbst zu finden, ist recht schwer. Daher hier ein paar Entscheidungsgrundlagen …

Bestandteile der Bibel

Die Bibel besteht aus 2 Teilen: dem Alten (AT) und dem Neuen Testament (NT). Diese teilen sich wie folgt auf:

AT
Das Erste Buch Mose – Genesis
Das Zweite Buch Mose – Exodus
Das Dritte Buch Mose – Leviticus
Das Vierte Buch Mose – Numeri
Das Fünfte Buch Mose – Deuteronomium
Das Buch Josua
Das Buch Der Richter
Das Buch Ruth
Das Erste Buch Samuels
Das Zweite Buch Samuels
Das Erste Buch Der Könige
Das Zweite Buch Der Könige
Das Erste Buch Der Chronik
Das Zweite Buch Der Chronik
Das Buch Esra
Das Buch Nehemia
Das Buch Esther
Das Buch Hiob
Die Psalmen
Die Sprüche Salomons
Der Prediger Salomo
Das Hohelied Salomons
Das Buch Des Propheten Jesaja
Das Buch Des Propheten Jeremia
Die Klagelieder Jeremias
Das Buch Des Propheten Hesekiel
Das Buch Des Propheten Daniel
Das Buch Des Propheten Hosea
Das Buch Des Propheten Joel
Das Buch Des Propheten Amos
Das Buch Des Propheten Obadja
Das Buch Des Propheten Jona
Das Buch Des Propheten Micha
Das Buch Des Propheten Nahum
Das Buch Des Propheten Habakuk
Das Buch Des Propheten Zephanja
Das Buch Des Propheten Haggai
Das Buch Des Propheten Sacharja
Das Buch Des Propheten Maleachi
NT
Das Evangelium Nach Matthäus
Das Evangelium Nach Markus
Das Evangelium Nach Lukas
Das Evangelium Nach Johannes
Die Apostelgeschichte Des Lukas
Der Brief Des Apostel Paulus An Die Römer
Der Erste Brief Des Apostel Paulus An Die Korinther
Der Zweite Brief Des Apostel Paulus An Die Korinther
Der Brief Des Apostel Paulus An Die Galater
Der Brief Des Apostel Paulus An Die Epheser
Der Brief Des Apostel Paulus An Die Philipper
Der Brief Des Apostel Paulus An Die Kolosser
Der Erste Brief Des Apostel Paulus An Die Thessalonicher
Der Zweite Brief Des Apostel Paulus An Die Thessalonicher
Der Erste Brief Des Apostel Paulus An Timotheus
Der Zweite Brief Des Apostel Paulus An Timotheus
Der Brief Des Apostel Paulus An Titus
Der Brief Des Apostel Paulus An Philemon
Der Brief An Die Hebräer
Der Brief Des Jakobus
Der Erste Brief Des Apostel Petrus
Der Zweite Brief Des Apostel Petrus
Der Erste Brief Des Apostel Johannes
Der Zweite Brief Des Apostel Johannes
Der Dritte Brief Des Apostel Johannes
Der Brief Des Judas
Die Offenbarung Christi Durch Johannes

Diese Bücher bilden in dieser Reihenfolge den Kanon der Bibel für alle christlichen Religionsgemeinschaften. Die Schreibweise der Namen und genaue Bezeichnung der Bücher weicht teilweise voneinander ab, was aber ohne Belang für die Richtigkeit oder den Inhalt ist.

Apokryphen

Mit Apokryphen (apokryph: geheim, verborgen) sind so genannte Spätschriften gemeint, die aus diversen Gründen nicht Eingang fanden in den Kanon der Bibel. Man unterscheidet hier zwischen zweitrangigen Schriften (deuterokanonisch), die noch relativ nah am biblischen Text sind und in einigen Bibeln durchaus zu finden sind sowie solchen, die später entstanden und weiter von der biblischen Linie entfernt sind. Diese werden gerne als Apokryphen-Sammlungen unterschiedlichster Couleur und Vollständigkeit angeboten.

Alttestamentliche Apokryphen sind z.B.:
Buch Judit
Tobit (nach Luther ‚Tobias‘)
Baruch einschließlich Brief des Jeremias
Jesus Sirach
Buch der Weisheit
1. Makkabäer
2. Makkabäer
3. Makkabäer
4. Makkabäer
3. Esra
4. Esra
Gebet des Manasse
Psalm 151
Zusätze zum Buch Ester
Zusätze zum Buch Daniel
Neutestamentliche Apokryphen sind z.B.:
Hebräerevangelium
Thomasevangelium
Philippusevangelium
Matthiasevangelium
Judasevangelium
Petrusevangelium
Nikodemusevangelium
Evangelium der Wahrheit
Evangelium der Maria
Interrogatio Johannis
Geheimes Markus-Evangelium
Ägypterevangelium
Apostelgeschichte des Petrus
Apostelgeschichte des Paulus
Apostelgeschichte des Thomas
Apokalypse des Petrus
Apokalypse des Paulus
Apokalypse der Maria
Brief des Barnabas

Der Grundtext

Als Grundtext wird der jeweils älteste verfügbare hebräische (für das Alte Testament) oder griechische (für das Neue Testament) Text bezeichnet, der nach dem Stand der Forschung als gesicherte Überlieferung gilt und von dem aus jede neue Bibelübersetzung auszugehen hat. Es gab und gibt auch Übersetzungen aus anderen Sprachen, z.B. der amerikanischen. Da jede Übersetzung (auch die direkt vom Grundtext abgeleitete) prinzipiell fehlerbehaftet, unvollständig und/oder undeutlich ist, sind solche zwei- oder gar mehrstufigen Übersetzungen mit Vorsicht zu genießen.

Speziell beim NT scheiden sich zuweilen die Geister an der griechischen Fassung des Erasmus von Rotterdam, der als Textus Receptus gilt und dem von Nestlé und Aland verfassten Novum Testamentum Graece. Heutige deutsche Bibelausgaben haben entweder den einen oder den anderen Text als Grundlage.

Advertisements

Über Michael Richter

https://jakobamjabbok.wordpress.com/2010/07/23/zur-person/

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

Monatsarchiv

%d Bloggern gefällt das: