//
du liest...
Gemeinde

R – Auftrag

Eigentlich ist es schon angeklungen, aber ich möchte es hier noch einmal zusammenfassen. Die Aufgaben der Gemeinde sind

  • Lehre der Kinder und Gemeindeglieder
  • Evangelisation der Welt
  • Jüngerschaft unter ‚jungen‘ Christen

In allen 3 Punkten sind Beständigkeit, Disziplin und Verbindlichkeit unabdingbar. Wenn die Gemeinde mit (Teil-)Aufgaben überfordert ist, so muss sie sich selbst zurücknehmen, neu fokussieren und die Arbeit besser verteilen. Die Aufgaben sollten auch nicht aufs Geratewohl durchgeführt werden, weil sie ‚eben gemacht werden müssen‘. Nein, immer wieder muss sich eine Gemeinde auch selbst hinterfragen und die Effizienz ihrer Arbeit beleuchten. Nur so wird man erkennen, was schlecht läuft und wo ggfs. Änderungen anstehen.

Auch Gemeindeleben ist nicht ein starres Konzept von Werbung – Überzeugung – Ausbildung. Arbeiten, die die Gemeinde überlasten, müssen ggfs. auch einfach mal ruhen können, bis sich vielleicht neue Konzepte oder neue Mitarbeiter finden.

Advertisements

Über Michael Richter

https://jakobamjabbok.wordpress.com/2010/07/23/zur-person/

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

Monatsarchiv

%d Bloggern gefällt das: