//
du liest...
Gemeinde

F – Ordnung muss sein – Welche Ordnung nun?

Selbstverständlich gibt es letztlich nicht die eine Gemeindeform, die unbedingt zu leben ist, um dem Herrn zu Willen zu sein. Kleine Gemeinden können durchaus anders organisiert sein als große, auch wird es kulturspezifische Unterschiede geben. Längst sind Älteste nicht mehr die ältesten Gemeindeglieder (wenn sie es denn je waren) und oft reicht eben nicht ein einziger Gemeindevorsteher, weil die Aufgaben zu vielfältig geworden sind.

Festzuhalten bleibt jedoch, dass es eine Leitung geben sollte, dass Mitgliederlisten geführt werden und Abstimmungen stattfinden. Mitgliedschaft muss verbindlich und in Treue zum Herrn stattfinden. Mitgliedschaft wird verbindlich durch den Glauben und seine Werke, zu denen zu allererst die Taufe gehört. Wie kein Fußballer der Welt gleichzeitig in zwei Vereinen spielen kann, so kann auch ein Christ nicht zwei Denominationen zugleich angehören. Um den Auftrag des Herrn zu erfüllen, sollte man sich einer biblischen Glaubens­gemeinschaft in der Nähe des eigenen Wohnortes anschließen.

Advertisements

Über Michael Richter

please see personal pages on my blog

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

Monatsarchiv

%d Bloggern gefällt das: