//
du liest...
Filme

Der Mann der 1000 Wunder

Ein animierter Film über Jesus, noch dazu als ‚Knetmännchen‘? Kann das gut gehen?

Nun, die russischen Animateure haben sich alle Mühe gegeben und zusammen mit der englischen Kameraführung ist ein höchst lebendiges Bild des Lebens Jesu – noch dazu aus der Sicht eines kleinen Mädchens – gelungen, dass sich durchaus für verständige Kinder ab 6 Jahren eignet. Als ich die Kritiken las, hätte ich nicht gedacht, dass sie sich bewahrheiten würden: teilweise haben die ‚Knetmännchen‘ mehr Ausdrucksfähigkeit als manch hölzerner Schauspieler. Interessant ist auch der Rückgriff auf den Zeichentrick, der für die Rückblicke in Jesu Kindheit genutzt wird.

Ein visuell starker Film, der auch Erwachsene wirklich begeistern kann. Die Bilder sind kraftvoll und wirken nie aufgesetzt, billig oder verniedlichend.

Ein Film der absolut empfehlenswert ist für jedermann, der einen Einstieg in den Glauben sucht oder anderen dabei helfen möchte.

Advertisements

Über Michael Richter

please see personal pages on my blog

Diskussionen

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Übersicht christliche Filme « Jakob am Jabbok - 21. Januar 2012

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

Monatsarchiv

%d Bloggern gefällt das: