//
du liest...
Allgemein

Die Unterscheidung der Geister

Werte Mitchristen,

neben all den Gefahren, die derzeit aus den Reihen der Politik auf uns Christen herniederprasseln, gibt es auch immer wieder Angriffe auf den Glauben aus den „eigenen“ Reihen. Vielleicht (und hoffentlich) wissen viele von Euch bereits zu unterscheiden zwischen den falschen Lehren, die aus Pfingst- und charismatischen Gemeinden kommen.

Aber es gibt noch zwei weitere wichtige Schlagworte, die uns aufhorchen lassen müssen: Word of Faith movement oder Wort-des-Glaubens-Bewegung und Prosperity Gospel oder Wohlstandsevangelium.
Justin Peters (Hier) hat sich die Mühe gemacht und in einer Reihe von Vorträgen die Machenschaften der Gallionsfiguren dieser Bewegungen aufgezeigt. Die einzelnen Vorträge finden sich hier:

A Call for Discernment Session 1 – Dangerous Doctrine

A Call for Discernment Session 2 – Mangled Manifestations

A Call for Discernment Session 3 – The Hurt of Healing .

Er spart dabei auch nicht mit der Nennung von Namen, von denen ich hier nur die bekanntesten nennen möchte: Benny Hinn, Joel Osteen und Joyce Meyer. Allen gemeinsam ist, dass sie sich an den Spenden ihrer Nachfolger bereichern und ihren Wohlstand auch mehr als zur Schau stellen. Die Lehren dieser falschen Propheten sind haarsträubend für einen bibeltreuen Christen, doch noch haarsträubender ist die große Anhängerschaft dieser Irrlehrer.

Wenn einer behauptet, ich als Mensch stammte von Gott ab und wäre daher kein Mensch sondern ebenfalls (ein) Gott, muss ich staunen, dass so etwas geglaubt wird. Wenn gesagt wird, dass körperliche Heilung ausschließlich von einem starken Glauben (des Kranken!) abhängt, so habe ich nicht genug Tränen für die, welche nach solchen Worten mit noch größerer Hoffnungslosigkeit zurückgelassen werden – weil die Heilung eben nicht eintritt. Wenn ich sehe, wie diese riesige Hallen füllenden Alleinunterhalter die Menschen verführen, kann ich mir nur den sofortigen Zorn Gottes auf diese Menschen herbei wünschen.

Doch Gott ist über die Maßen gnädig. Die Schrift warnt uns seit fast 2 Jahrtausenden vor solchen Irrlehren. Die Schrift sagt uns auch klipp und klar, dass wir alles an ihr (und nur an ihr) prüfen sollen, um uns vor solchen Lehren zu schützen.

Also, wer es nicht glaubt oder immer noch skeptisch ist: tut euch selbst den Gefallen und lest beständig in der Bibel. Mindestens täglich und immer wieder von vorn. Nur dort findet sich die Wahrheit und nur hier lernen wir, wie die Geister zu unterscheiden sind.

Möge der Herr uns allen gnädig sein und uns stärken in diesen Zeiten des Widerstands von allen Seiten. Satan schläft nicht und gegen Ende wird sein Aufbäumen stärker werden. Seien wir auf der Hut!

Advertisements

Über Michael Richter

https://jakobamjabbok.wordpress.com/2010/07/23/zur-person/

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

Monatsarchiv

%d Bloggern gefällt das: