//
du liest...
Worte

Psalm 35,14

4 Es müssen beschämt und zuschanden werden, die mir nach dem Leben trachten, es sollen zurückweichen und schamrot werden, die mein Unglück wollen.

Geht es immer nur um David? Stellt er sich nicht zu sehr in den Mittelpunkt? Aber er ist doch der Auserwählte Gottes, der längst gesalbte König von Israel. Da hat er absolut das Recht, so zu sprechen. Seine Zuversicht betrifft nicht nur seine eigene Errettung bzw. seine Gerechtigkeit vor Gott, sondern auch seine Stellung vor den Menschen. Dürfen wir heute nicht genauso beten? Wir sind ebenfalls auserwählt, gerecht gesprochen. Fürwahr, nicht alle haben eine hohe Stellung vor den Menschen. Vielleicht Pastoren, Diakone, Leiter, Missionare. Aber der ‚Durchschnittschrist‘ – darf er auch so beten? Vernichte, die mich vernichten wollen? Strafe die, die mich strafen wollen? Oder doch mehr „Herr, rechne ihnen diese Sünde nicht an“? Das Liebesgebot für die Feinde gilt natürlich, aber auch die Gerechtigkeit Gottes gilt: wer nicht für Ihn ist, ist gegen Ihn. Also bekämpft Er Seine Feinde heute genauso wie damals. Und wir sind aufgerufen, diesen Kampf im Gebet zu unterstützen. Freilich dürfen wir die Gnade dabei nicht außer Acht lassen: bekennt sich selbst der schlimmste Feind zum Herrn, so dürfen auch wir ihm vergeben. Bis dahin aber dürfen wir beten, dass der Herr unsere Feinde bekämpfen möge. Bekämpfen mit der Macht Seiner Liebe und seiner Barmherzigkeit oder mit den Waffen Seines Gerichts. Die Wahl der Waffen bleibt Ihm überlassen, Er entscheidet souverän über Ort und Zeit. Aber unser Gebet darf die Zuversicht ausdrücken, die alle Erwählten haben dürfen: „Herr, hilf mir in der Not gegen meine Feinde, denn es sind auch Deine Feinde; sie bekämpfen Deinen Auserwählten, lass mich nicht im Stich.“

Bibeltext aus Schlachter 1951

Advertisements

Über Michael Richter

please see personal pages on my blog

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

Monatsarchiv

%d Bloggern gefällt das: