//
Archiv

Persönliches

Diese Kategorie enthält 36 Beiträge

Die Stürme des Lebens

In Matthäus 8 lesen wir von einer Begebenheit, die kurz nach der Bergpredigt stattfand. Unser Herr Jesus hatte hier vielen Menschen das Himmelreich erklärt und vollmächtig gepredigt. Er hatte Eindruck hinterlassen bei vielen Menschen. Auch Seine Jünger hatten sicherlich eine Menge gelernt. Anschließend hatte der Herr Jesus eine Menge Heilungen vollbracht, u. a. auch an … Weiterlesen

3. August 2016

Was also ist das Problem mit meiner Sünde? Ich ekle mich nicht davor. Ich entschuldige sie vor meinem Gewissen. Ich erhebe sie zu etwas Harmlosem – ich verharmlose sie vor mir selbst. Ich hülle sie in etwas Gefälligeres. Wenn ich etwas begehre, suche – und finde! – ich Argumente, die die Sünde rechtfertigen. Das Prinzip … Weiterlesen

Der Weg

Ich bin mit dir gegangen. Eines Tages warst du einfach da. Die Menschen, die mit dir gingen, waren echt nett. Sie haben mich immer wie einen der ihren behandelt. Ich hörte deine Worte, ich sah deine Wunder. Ich spürte deine Liebe und erfuhr deine Sanftheit. Doch dann hast du eines Tages von deinem Ende gesprochen. … Weiterlesen

Sein Opfer

Dann schwieg Gott 400 Jahre. Er zeigte sich Seinem Volk nicht. Er wohnte nicht im Tempel. Er entzog sich Seinem Volk, weil es halsstarrig und unbelehrbar. Er ließ andere Völker es unterjochen. Bis einer aus der Wüste kam und den Messias ankündigte. Viel Volk strömte zu ihm, weil es hungerte und dürstete nach Erlösung. Wieder … Weiterlesen

Seine Treue

Schließlich kam Gott auf Abraham zu und erwählte ihn zum Stammvater Seines auserwählten Volkes. Er war gnädig zu ihm, als Abraham in Ägypten den Pharao belog und damit seine Frau in Gefahr brachte. Er war gnädig zu ihm, als er sein Schicksal selbst in die Hand nahm und ein Kind mit einer anderen Frau zeugte. … Weiterlesen

Seine Ehre

Gottes Fürsorge, Gottes Seelsorge. Gott hat den Menschen eine ganze Welt geschenkt. Er hat sie ihnen untertan gemacht, damit sie die Erde in Treue verwalten. Er setzte Adam und Eva in eine perfekte Welt. Hier gab es keinerlei Not, keine Angst, keine Krankheit, keine Schädlinge, keine Fressfeinde, keine Kriege, keine Katastrophen, keinen Hunger und keinen … Weiterlesen

Wie kann das sein?

Was muss geschehen, damit ein Mann, der seine Sünden dem Herrn bekannt hat und doch nicht davon los kommt, der in die Seelsorge geht und dort den Mut verliert, seinen Pastor, seine Familie und seine Freunde anlügt und dann doch noch von Gott ‚ertappt‘ wird und sich nun in Hoffnungslosigkeit wiederfindet? Wie schwerwiegend ist diese … Weiterlesen

Ich, mein, mir

Yawn bringt es auf den Punkt: mein Leben soll nicht daraus bestehen, der Korrektur meines Fehlverhaltens hinterher zu hecheln, sondern mich darauf zu konzentrieren, Gott zu lieben, von ganzem Herzen, mit ganzer Seele und ganzem Verstand. Denn das ist das größte Gebot. Die Liebe zu Gott muss mein Handeln bestimmen und vor allem meinen Dienst. … Weiterlesen

Selbst Mord?

Selbstmord. Eine tragische Entscheidung. In der Schule haben wir immer gewitzelt „Selbstmord ist bei Todesstrafe verboten.“ Gemäß dem Gesetz „Du sollst nicht morden.“ könnte man annehmen, dass jeder Selbstmord den Täter (der zugleich auch Opfer ist) direkt in die Hölle führt. Aber ich weiß auch, dass Mord keine unvergebbare Sünde ist. Aber bleibt bei einem … Weiterlesen

Ich mich ändern?

Ich mich ändern? Wozu kämpfe ich? Wie kämpfe ich? Wichtig: Wer bin ich in Christus, durch Christus, vor Gott? Jetzt schon! Zwei Hauptpunkte: Ich BIN gerettet und Christus HAT den Sieg schon errungen. Dank der Gnade meines Herrn kann ich überhaupt nur vor Ihn treten und mit Ihm reden. Gott duldet keine Sünder und keine … Weiterlesen

Kategorien

Monatsarchiv